Premcars Car-Subscription

Premcars Car-Subscription

Zum perfekten Miet-BMW oder -MINI in nur wenigen Klicks – ein ausgeklügeltes Wizard-Quiz und ein umfangreiches Katalogsystem machen es möglich.

20

Tage

2

Sprints

1

Feedback Loop für Content

Premcars wurde 2021 als Tochterfirma von der Auto Marti AG gegründet. Damit ist es einem traditionellen Familienunternehmen gelungen, etwas neues auf den Markt zu bringen: das erste BMW und MINI-Abo in der Schweiz. Um sich frühzeitig erfolgreich an diesem wachsenden Markt positionieren zu können, war es wichtig, das Projekt so effizient und reibungslos wie möglich durchzuführen.

Individuelle Webshop-Lösung mit Django und Next JS

Das Ziel war es, einen Autokatalog zu erstellen, bei dem User nach den gewünschten Features ihres Wunschautos filtern können, wie etwa Modell, Anzahl der Sitzplätze oder Treibstoff. Eine fertige Webshop-Lösung kam für diese speziellen Filter nicht in Frage. Stattdessen haben wir mit Jango ein Backend entwickelt, das alle nötigen Daten aufnehmen kann. Die Mitarbeitenden von Premcars können sich in ein einfaches Admin Panel einloggen und dort Anpassungen bei den angebotenen Autos vornehmen. Im Frontend zieht eine Next JS Application die Daten vom Backend rüber. Auf ein automatisches Checkout haben wir verzichtet. Aufträge werden nach dem Bestellvorgang manuell weiterverarbeitet.

Wunschauto online buchen und liefern lassen

Aufgrund des engen Zeitplans und des begrenzten Budgets mussten wir von Beginn an festlegen, was essentiell ist und was nicht. Dabei herausgekommen ist die Website premcars.ch, wo User auf dem schnellstmöglichen Weg zu ihrem passenden BMW oder MINI finden.

Für die erste Orientierung werden in einem Wizard-Quiz sechs Fragen zu Bedürfnissen abgeklärt und Vorschläge gemacht. Im Katalog können User noch viele weitere individuelle Filter setzen. Ist das Traumauto gefunden, muss nur noch das gewünschte Abo-Modell gewählt werden und innerhalb von zehn Tagen wird der BMW oder MINI vor die Haustüre geliefert.

Effizient umgesetzt mit der Scrum-Methodik

Bei diesem Projekt war eine geschickte Priorisierung gefragt. Innerhalb von zwei Sprints à je zwei Wochen hat unser Projektteam aus sechs Mitarbeitenden die ganze Website erstellt, inklusive dem Katalog, Wizard und UX Copy. Mit der Scrum-Methodik ist es uns gelungen, in der kurzen Zeit so effizient wie nur möglich zu arbeiten. Dabei hatte der Kunde immer Einblick in den Projektfortschritt und konnte dementsprechend auch seine Prioritäten setzen.

Mit der Car-Subscription-Website Premcars hat Auto Marti für sich ein vielversprechendes neues Geschäftsfeld eröffnet. Dank der detaillierten Ausarbeitung eines ganzen Product-Backlogs könnten wir jederzeit am momentanen Stand des Produkts anknüpfen und es weiterentwickelt – das ist das Schöne am agilen Arbeiten.

The minds behind

Filip Tomic

Team Lead Serbia

Jakob Kaya

Co-CEO

Pavlo Sitnyakovsky

Senior Frontend Developer

Petra Popovic

Lead QA Engineer

Diese Cases könnten Sie auch interessieren

Bereit, den Markt gehörig aufzumischen?

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte